BASF bringt neue MasterTop-Versiegelungen auf den europäischen Markt

 

Wässrige, pigmentierte Versiegelungen für dekorative und industrielle Bodensysteme

​​

BASF hat zwei neue MasterTop-Versieglungen für dekorative und industrielle Bodensysteme auf den Markt gebracht, die in öffentlichen Räumen wie Schulen, Verwaltungsgebäuden und Krankenhäusern sowie in industriellen Umgebungen zum Einsatz kommen können. Mit MasterTop TC 417W und MasterTop TC 442W erweitert BASF ihr Portfolio an bauchemischen Lösungen, das unter der Dachmarke Master Builders Solutions® gebündelt ist, um zwei wasserbasierte Polyurethan-Deckschichten mit verbesserten optischen Eigenschaften, höherer Deckkraft und UV-Beständigkeit.

MasterTop TC 417W ist eine wasserbasierte und damit emissionsarme Polyurethan-Versiegelung. Die Polyurethanharz-Deckschicht wird, wie alle MasterTop-Produkte, flüssig aufgebracht und härtet zu einer fugenlosen, matten Oberfläche aus. Neben der verbesserten Deckkraft bietet sie dem Anwender eine höhere Verschleißfestigkeit und lässt sich leichter reinigen. Dadurch können Kosten und Reinigungsaufwand reduziert werden. MasterTop TC 417W eignet sich in Kombination mit den dekorativen Bodensystemen der BASF besonders zum Einsatz in Gebäuden, in denen dekorative Anforderungen und höchste hygienische Standards erfüllt werden müssen – wie beispielsweise in Büros, Kantinen und Restaurants, Schulen, Krankenhäusern oder Arztpraxen.

Bei MasterTop TC 442W handelt es sich ebenfalls um eine wässrige Polyurethan-Versiegelung, speziell für industrielle Bodensysteme. Die nicht-lösemittelbasierte, chemikalien-beständige Deckschicht eignet sich sowohl für glatte als auch für abgestreute, rauere Oberflächen. Aufgrund ihrer verbesserten Kratzfestigkeit und höheren UV-Beständigkeit schützt MasterTop TC 442W die darunter liegenden Bodensystemschichten zuverlässig. Das sorgt für einen langlebigen und dauerhaft optisch ansprechenden Boden für industrielle Umgebungen wie Lagerräume, Produktionshallen oder Flure.

Die Master Builders Solutions-Experten von BASF legen besonderen Wert auf Forschung und Entwicklung neuer, emissionsarmer und langlebiger Bodenlösungen für Innenräume.

 
Über Master Builders Solutions

Unter der Marke Master Builders Solutions® bündelt BASF ihre gesamte Kompetenz, Lösungen aus der Chemie für Neubau, Instandsetzung, Sanierung und Renovierung von Bauwerken zu bieten. Master Builders Solutions steht für mehr als hundert Jahre Erfahrung in der Baubranche.

Zum umfassenden Portfolio der Marke gehören Betonzusatzmittel, Zementadditive, Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungssysteme,

Lösungen für Schutz und Reparatur von Beton, Vergussmörtel und Hochleistungsböden.

Das Know-how und die Erfahrung eines weltweiten Netzwerks von BASF-Baufachleuten bilden den Kern von Master Builders Solutions. Wir kombinieren die richtigen Elemente aus unserem Leistungsangebot, um die speziellen Bauprobleme unserer Kunden zu lösen. Wir arbeiten über Fachdisziplinen und Regionen hinweg zusammen und setzen unsere Erfahrungen aus zahllosen Bauprojekten in aller Welt ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien sowie unsere profunde Kenntnis der baulichen Anforderungen vor Ort, um Innovationen zu entwickeln, die unseren Kunden helfen, erfolgreicher zu sein und nachhaltiges Bauen voranzubringen.

 

Über BASF

BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. Die BASF erzielte 2013 einen Umsatz von rund 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende mehr als 112.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.