Betonzusatzmittel von Master Builders Solutions® erfüllen höchste ästhetische Ansprüche bei Theater-Neubau in Straßburg

  • Fließmittel MasterGlenium SKY und MasterPolyheed sorgen für optimale Viskosität und Konsistenzerhaltung des Betons
  • MasterColor ermöglicht tiefschwarze Fassade mit exzellenter Leuchtkraft
  • MasterPel schützt Betonwaren vor Ausblühungen und garantiert dauerhafte Ästhetik und Witterungsbeständigkeit

Im Herbst öffnet das neue Theater Maillon in Straßburg/Frankreich seine Türen. Die Betonzusatzmittel von Master Builders Solutions® haben wesentlich dazu beigetragen, die hohen Anforderungen an Ästhetik und Dauerhaftigkeit des Gebäudes zu erfüllen und einen reibungslosen Baufortschritt bei herausfordernden Schalungsanforderungen zu garantieren. „Um eine hervorragende Verarbeitbarkeit und Fließfähigkeit der 1.700 m3 Beton zu erreichen, haben wir die Fließmittel MasterPolyheed 520 und MasterGlenium SKY 841 eingesetzt“, erklärt Dominique

Cuadras, bei Master Builders Solutions verantwortlich für Betonzusatzmittel in Ost-Frankreich. „Durch die Kombination konnte der Wassergehalt der Betonmischung deutlich verringert und eine fließfähige und gleichbleibende Konsistenz sowie niedrige Viskosität erzielt werden. Entmischungserscheinungen wurden verringert, was Lunker sowie unästhetische Streifen verhindert hat.“

Herausfordernde Schalungstechnik

Eine besondere Herausforderung des Projekts war das Einbringen des Betons vor Ort in die Schalungen der großen Fassadenelemente. Diese erreichen aufeinander gesetzt eine Höhe von 14,5 Metern bei einer Breite von lediglich 10 bis 40 cm.

Jedes Element wurde mit 45 bis 65 m3 schwarzem Beton gegossen, insgesamt wurden 200 m3 Beton für die Schalungen verwendet. „Beim Befüllen der Schalungen war Schnelligkeit gefragt“, erklärt Alain Albizati, Geschäftsführer des verantwortlichen Bauunternehmens Albizzati. „Der Beton war nur zwei Stunden verarbeitbar und es bestand das Risiko, durch einen verzögerten Füllbeginn in der Schalung zu viel Druck aufzubauen und die Betonage im ungünstigsten Fall wiederholen zu müssen. Die Betonage war daher nur mit einer exzellenten Viskosität des Betons möglich.“ Um den Beton besonders gleichmäßig zu verteilen, nutzte man ein spezielles Verfahren:

Der Beton wurde mit einem Hüllrohr in die Schalung gegossen, das nach der Betonage im Beton verbleibt. Das Hüllrohr hat seitliche Luken, die sich nacheinander öffnen, wenn der aufsteigende Beton sie erreicht. Diese Technik ermöglicht eine sehr gleichmäßige Betonage ohne Beeinträchtigung der Schalung.

Schwarze Farbe als Designelement

Seine ästhetische Besonderheit gewinnt das als „Blackbox“ designte Gebäude durch seine tiefschwarze Farbe, die für das französisch-italienische Architekturbüro LAN (Local Architecture Network) von zentraler gestalterischer Bedeutung ist. Daher fiel die Wahl auf das Farbadditiv MasterColor 100 Noir Intense, das sich durch eine besondere Farbintensität und Leuchtkraft von herkömmlichen Schwarztönen unterscheidet. Verstärkt wurde die Wirkung durch den Einsatz von MasterPel 795. Das Zusatzmittel verbessert nicht nur die Farbbrillanz des Betons, sondern vermindert zudem das Risiko von Kalkausblühungen. „MasterPel verhindert die Ablagerung von Kalziumcarbonat an der Oberfläche von Betonelementen“, erklärt Michael Nowak, Ingenieur bei Master Builders Solutions. „So kann kein Wasser durch die Oberfläche eindringen, was den Beton witterungsbeständiger macht und ihn vor Frostbeanspruchung schützt.“ Um diesen Schutz zu perfektionieren, setzten die Experten von Master Builders Solutions zudem MasterPel 300 ein. „Es sorgt für eine wasser- und ölabweisende Oberfläche und verhindert Ausblühungen. Zudem intensiviert es die Farbe, was eine tiefschwarze Fassade ermöglicht hat“, erklärt Michael Nowak. Architekt Francisco Martinez, der für die Bauausführung verantwortlich ist, zeigt sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Schwarz verleiht Dingen eine größere Abstraktion. Mit den Produkten von Master Builders Solutions haben wir den perfekten Farbton getroffen und eine überzeugende Leuchtkraft erhalten, die uns lange erhalten bleibt.“

Das 6.700 m² große neue Theater liegt im Straßburger Stadtteil Wacken, nicht weit vom Europäischen Parlament entfernt. In zwei Sälen wird es Platz für 950 Zuschauer bieten. Baubeginn des neuen Gebäudes war im Oktober 2016 mit einem Budget von 27,5 Millionen €.

Weitere Informationen zu den innovativen Produkten von Master Builders Solutions finden Sie unter: www.master-builders-solutions.basf.at

Erfolgsgeschichten der Nachhaltigkeitskampagne “Quantified Sustainable Benefits” finden Sie unter: www.sustainabilty.master-builders-solutions.basf.com.

Über den Unternehmensbereich Construction Chemicals

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet unter der internationalen Marke Master Builders Solutions® hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen.

Die zirka 7.000 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Construction Chemicals bilden ein globales Team von Bauexperten. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Der Unternehmensbereich betreibt Produktionsanlagen und Vertriebsstandorte in über 60 Ländern und erreichte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden €.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst:

Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.