Innovative Abdichtungs- und Betonschutzlösung von BASF für Kläranlagen und anspruchsvolle chemische Umgebungen

  • Das MasterSeal 7000 CR-System bietet einzigartige Eigenschaften auf Basis einer neuen Technologie
  • Volle Schutzwirkung auch in hochaggressiven Abwasserumgebungen
  • Erheblich verlängerter Lebenszyklus und verkürzte Ausfallzeiten für Betonstrukturen

Mannheim, 26. April 2018 – BASF stellt mit MasterSeal 7000 CR von Master Builders Solutions eine Innovation zum Schutz von Beton- und Stahlkonstruktionen unter Extrembedingungen im Bereich Abwasserbehandlung vor. Sie basiert auf der neuartigen, XolutecTM-Technologie und verbindet auf einzigartige Weise Anwendungs- und Leistungseigenschaften, um den Herausforderungen aggressiver Abwasserumgebungen zu begegnen.

„Unsere neuartige XolutecTM-Technologie wurde speziell für die Herausforderungen anspruchsvoller technischer Umgebungen entwickelt. Sie verbindet auf innovative und intelligente Weise die Vorteile verschiedener chemischer Produkte und stellt so eine einzigartige Lösung dar. Nach dem Mischen vor Ort bildet sich eine vernetzte interpenetrierende Struktur (XPN), wodurch die Materialeigenschaften insgesamt verbessert werden“, erklärt Roland Nowicki, Vice President BASF Construction Chemicals Europe.

Hält biogener Schwefelsäurekorrosion stand

Kanalisationen und Kläranlagen sind ständig Abwassereinwirkungen ausgesetzt, was den raschen Verschleiß von Betonoberflächen und die Korrosion von Betonarmierungen und Stahlstrukturen zur Folge haben kann. Die hohe Widerstandsfähigkeit von MasterSeal 7000 CR gegen Abnutzung und biogene Schwefelsäurekorrosion ist optimal geeignet, den harschen Bedingungen in Vorklär- und Belüftungsbecken, Biogasanlagen oder Abwasserkanälen standzuhalten. Die statische und dynamische Rissüberbrückung von MasterSeal 7000 CR schützt den Beton – auch dann, wenn bereits gebäudestatisch unbedenkliche Risse aufgetreten sind – und verlängert so die Lebensdauer des Gebäudes.
Was diese Kunstharz-Technologie so einzigartig macht ist ihre Toleranz gegenüber Untergrund- und Umgebungsfeuchtigkeit: MasterSeal 7000 CR kann mittels Rolle oder Sprühgerät auf sehr feuchte Untergründe aufgebracht werden, seine sehr schnelle Aushärtung ermöglicht zudem den Kontakt mit drückendem Wasser bereits 24 Stunden nach der Applikation bei 20 °C. Diese Kombination von Eigenschaften sorgt für langanhaltenden Betonschutz und eine drastische Verringerung von Ausfallzeiten – und ist damit ideal geeignet für die besonderen Anforderungen von Abwassereinrichtungen.
„Wir freuen uns sehr, dieses einzigartige und leistungserprobte System auf den Markt zu bringen und damit der Industrie eine Lösung anzubieten, die den Lebenszyklus von Infrastruktureinrichtungen aus Beton erheblich verlängert“, sagt Markus Scherler, Leiter Business Segment Management Europa – Industrie- und Betoninstandsetzung bei BASF. „MasterSeal 7000 CR erweitert unser globales Angebot für die Bauwirtschaft und unterstreicht das kontinuierliche Engagement von BASF im Bereich Produktinnovationen.“

Weiterführende Informationen zu MasterSeal 7000 CR online unter: www.masterseal-7000cr.basf.com
 

Über den Unternehmensbereich Construction Chemicals

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet unter der internationalen Marke Master Builders Solutions® hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen.
Die zirka 6.500 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Construction Chemicals bilden ein globales Team von Bauexperten. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Der Unternehmensbereich betreibt Produktionsanlagen und Vertriebsstandorte in über 60 Ländern und erreichte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden €.


Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.