MasterEmaco 5500 | PCC System mit hervorragender Verarbeitbarkeit

Der hochleistungsfähige und dank neuester Formulierung angenehm leicht und sicher zu verarbeitende PCC-Reparaturmörtel MasterEmaco S 5500 stellt – bei Bedarf in Kombination mit Korrosionsschutz der Bewehrung und Feinspachtel - die Dauerhaftigkeit und Tragfähigkeit des Betons wieder her. Somit lässt sich der Lebenszyklus des Tragwerks verlängern.

1.   Korrosionsschutz der Bewehrung

MasterEmaco P 501 bietet einen mineralischen Korrosionsschutz gemäß ZTV-ING auf entrosteten Bewehrungsstählen für Ingenieurbauwerke und Brücken. Er enthält auch Korrosionsinhibitoren für einen anhaltenden Schutz der Bewehrung.

2.   Strukturelle Betoninstandsetzung

MasterEmaco S 5500 setzt als neu entwickeltes Produkt neue Maßstäbe für PCC-Mörtel in der Verarbeitung. Ohne Kraftaufwand und mit hervorragender Haftung auch über Kopf stellt der hochfeste Reparaturmörtel die Intaktheit beschädigter Betonstrukturen zuverlässig wieder her. Bei Bedarf kann aus demselben Material eine Kratzspachtelung oder Haftschlämme vorgelegt werden – ein separates Produkt ist nicht erforderlich.

3.   Kosmetische Betoninstandsetzung und Reprofilierung

MasterEmaco N 5100 ist ein hervorragend verarbeitbarer zementärer Feinspachtel zum Ausbessern und zur Herstellung von feinen und ebenen Oberflächen. 

Was macht das PCC-System mit MasterEmaco S 5500 so besonders?

  • Moderne Formulierung mit besten Verarbeitungseigenschaften
  • Keine separate Haftbrücke erforderlich
  • Schutz vor Korrosion, Karbonatisierung, Chlorideindringung und Sulfatangriff
  • Für die Anwendungsbereiche RiLi SIB (PCC I / II, Beanspruchungsklasse M3), ZTV-ING, ZTV-W LB 219 sowie DIN EN 1504-3 Klasse R4.
Ansprechpartner Verkauf

Ansprechpartner Verkauf

Hier erfahren Sie, wer Ihr persönlicher Ansprechpartner ist.

Download-Bereich

Details

Alle verfügbaren Datenblätter und Leistungserklärungen finden Sie in unserem Download-Bereich.